Sprudelnde Badebomben selber machen

 

Ein Spa im eigenen Zuhause kann man ganz leicht mit ein paar Haushaltszutaten und ätherischen Ölen selbst verwirklichen. Badebomben sind eine lustige Art, einen aufregenden Spaß für die Sinne zu bringen während man die Vorteile der ätherischen Öle genießt. Sie sind unterhaltsam und werden von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen geliebt…Denn wirklich, wer liebt kein Bad, das sprudelt?!

Auch wenn man keine Badewanne hat, können diese Badbomben immer noch in einer Dusche Verwendung finden. Das Wasser löst die Badebombe auf und das Aroma der ätherischen Öle steigt mit dem Dampf auf.

Zutaten:
415 gr Zitronensäure
180 gr Backpulver
115 gr Maisstärke
120 ml doTERRA Fraktioniertes Kokosnussöl
8-10 Tropfen ätherisches Öl oder Mischung
Silikonform

Hinweis : Zitronensäure kann in den meisten großen Supermärkten im Konservenbereich gefunden werden.

Tipp: Man kann auch Mandelöl oder Olivenöl anstelle von doTERRA Fractioniertem Kokosnussöl verwenden.

Anleitung:
1) In eine Schüssel Zitronensäure, Backpulver, Maisstärke und Öl geben
2) 8-10 Tropfen des ausgewählten ätherischen Öls oder Ölmischung  hinzufügen.
3) Alles gut mit einem Löffel mischen bis ein weicher Teig entstanden ist. Es sollte die Konsistenz von feuchtem Sand haben. Wenn die Mischung zu nass ist, versuchen ein wenig mehr Backpulver und Maisstärke hinzuzufügen, bis die Konsistenz passt.
4) An dieser Stelle kann man nach Belieben Lebensmittelfarbe, getrocknete Kräuter oder Blütenblätter hinzufügen.
5) Nun die Mischung in die Silikonform drücken und sie mindestens 24 Stunden darin lassen.
6) Zur Verwendung ins Bad oder in die Dusche fallen lassen und auflösen lassen.

Hinweis: Wähle ein ätherisches Öl, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht. Zur Entspannung versuche Lavendel oder doTERRA Serenity®. Um die Stimmung aufzuhellen versuche Wild Orange, Citrus Bliss® oder Pfefferminze.

Badebomben sind tolle Geschenke sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Wenn man sie für Kinder macht, kann man Farben der Mischung hinzugeben. Kinder mögen nicht nur, dass das Wasser sich verfärbt, sondern sie lieben auch das Sprudeln der Badebomben.

 

Quelle: https://www.doterra.com/US/en/blog/diy-fizzing-bath-bombs ins Deutsche übersetzt durch www.doaromaterrapie.eu

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter!