Innerliche Anwendung von doTERRA Ölen

doterra nahrungsergänzungDie innerliche Anwendung von ätherischen Ölen ist nach wie vor ein kontroverses Thema. Folgende Fragen werden immer wieder gestellt: Sind ätherische Öle sicher für die innerliche Anwendung? Kann jedes Öl innerlich verwendet werden? Kann man einen gesundheitlichen Nutzen aus der innerlichen Anwendung von ätherischen Ölen ziehen? Diese Fragen werden unter Aromatherapeuten und Laien seit Jahren debattiert.

Man sollte auf jeden Fall Vorsicht walten lassen, wenn man nicht die ätherischen Öle von doTERRA verwendet. Dieser Artikel, wie auch meine Webseite im allgemeinen, behandelt ausschließlich die naturreinen ätherischen Öle von doTERRA, und die Tips und Anwendungsmethoden sollten nicht mit anderen, qualitativ minderwertigen Ölen ausprobiert werden.

 

Meine persönlichen Erfahrungen

Bevor ich die doTERRA Öle kennengelernt habe, hätte ich mich eigentlich kaum getraut, ätherische Öle innerlich anzuwenden. Zum einen, weil in der meisten Fachliteratur über Aromatherapie, die ich vor doTERRA gelesen habe, davon abgeraten wurde, und es darin hieß, dass man nur als Experte, die angeblichen Gefahren einschätzen könne. Diese Aussagen treffen für herkömmliche Öle sicherlich zu, denn selbst auf den biologischen und angeblich reinen Ölen aus dem Bioladen sind häufig Symbole drauf, die eigentlich giftige Substanzen auszeichnen. Ich habe vor doTERRA ätherische Öle eigentlich hauptsächlich nur aromatisch zur Inhalation verwendet.

Erst als ich die doTERRA Öle kennengelernt habe, wurde mir bewusst, dass man ätherische Öle auch ohne weiteres äußerlich und innerlich anwenden kann und welche tollen Resultate man damit für sein Wohlbefinden und seine Gesundheit erzielen kann. Es war mir nach kurzer Zeit schon klar, dass doTERRA Öle sehr viel hochwertiger sind als jegliche Öle, die ich vorher ausprobiert hatte.

 

Selbst wenn ich die doTERRAdoTERRA innerliche Anwendung ätherischer öle Öle, vor allem bei meiner Tochter, hauptsächlich äußerlich und auch aromatisch anwende, habe ich sie persönlich auch schon öfters innerlich angewendet und sehr gute Erfahrungen mit dieser Anwendungsmethode gemacht. Wie bei allem sollte man die Sache langsam angehen und nichts übertreiben. Wenn man Unmengen einnimmt, die nicht der empfohlenen Dosis entsprechen, dann könnte es eventuell schon mehr Schaden als Nutzen anrichten. Aber das ist ja bei allem so. Wenn man regelmäßig literweise Cola, Red Bull oder Alkohol trinkt, dann schadet das dem Körper auch. Da muss man dann nicht bei ätherischen Ölen plötzlich übertriebene Panik bekommen, wenn man sonst auch keinen gesunden Lebensstil führt und sich nicht gesund ernährt.

Wenn man sich mit seinem gesunden Menschenverstand an die offiziellen doTERRA Ratschläge hält, die von Experten erstellt wurden, dann kann man eigentlich nicht viel falsch machen. DoTERRA hat ein Team von Experten und führt ständig Qualitätskontrollen durch. Es gibt Literatur, die sich speziell auf die doTERRA Öle bezieht und ich habe damit hervorragende Erfahrungen gemacht. Selbst als Laie kann man da ohne Probleme herausfinden, welche Öle man in welchen Fällen auch innerlich anwenden kann und wie man dosieren soll.

 

Ätherische Öle als Nahrungsergänzungsmittel

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Anwendung der Aromatherapie ätherische Öle einnehmenhauptsächlich auf aromatische und äußerlichen Gebrauch beschränkt, weil es wohl nicht genug Studien zur innerlichen Anwendung gab. Zur Unterstützung der Gesundheit können ätherische Öle aber auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Einige Öle haben starke antioxidative Eigenschaften, während andere helfen, eine gesunde Entzündungsreaktion in den Zellen zu unterstützen. Wie schon gesagt, legt doTERRA sehr viel Wert auf weitreichende Studien, die im Bezug auf ätherische Öle durchgeführt werden und hat ein Team von Experten, das sowohl die Qualität der Öle sicherstellt als auch autoritative Aussagen über die Anwendungsmöglichkeiten machen kann.

Ätherische Öle sind starke Therapeutika, die dazu fähig sind Gesundheit auf völlig natürliche Weise herzustellen. Viele ätherische Öle können innerlich angewendet werden. Würde man diese Anwendungsweise ausschließen, dann würde man die wahrscheinlich wirkungsvollste Art der Anwendung aufgeben. Die ständig wachsende Forschung ätherischer Öle bestätigt nach wie vor die Sicherheit der innerlichen Anwendung und seine vielen therapeutischen Nutzen.

 

Toxizität besser verstehen

Toxizität ist ein Begriff der verwendet wird, um den Punkt zu beschreiben, an dem eine Substanz dem Körper Verletzungen oder Schaden zufügt. Selbst Wasser, Vitamine und Mineralstoffe, Substanzen, die lebensnotwendig sind, können giftig wirken, wenn sie in einer ausreichend hohen Dosis konsumiert werden. Ebenso haben alle ätherischen ätherische öle therapeutischer qualitätÖle eine giftige Dosis, die aber immer weit über den entsprechenden Anwendungsempfehlungen liegt. Es ist eigentlich viel wichtiger, statt über die Nebenwirkungen der exzessiven Anwendung zu sprechen, die außerordentlichen Vorteile zu unterstreichen, die man durch die angemessene und sichere innerliche Anwendung ätherischer Öle erfahren kann.

Gewisse ätherische Öle sollten sicherlich nicht innerlich verwendet werden, wie zum Beispiel Wintergrün, ein Öl, das einen hohen Anteil von Methylsalicylat enthält. Sein chemisches Profil macht Wintergrün jedoch zu einem wirksamen Mittel um Beschwerden zu bewältigen und um eine gesunde Entzündungsreaktion zu unterstützen. Wintergrün wird nicht für den innerlichen Gebrauch empfohlen, obwohl es eigentlich in geringen Mengen gar nicht giftig wäre. Es erfüllt aber seinen höchsten Nutzen, wenn es äußerlich gezielt auf die spezifische Stelle aufgetragen wird.

Ein wichtiger Punkt in der Anwendung von ätherischen Ölen ist, dass man jedes Öl individuell betrachten sollte anstatt zu verallgemeinern. Wenn man das spezifische chemische Profil und den individuellen therapeutischen Nutzen eines Öles betrachtet, kann man die beste Anwendungsmöglichkeit herauszufinden.

doTERRA deutsch Anwendung

 

Qualitätsprüfungen

Derzeit gibt es weder eine anerkannte Aufsichtsbehörde, die die Produktion von ätherischen Ölen überwacht, noch eine universelle Norm, der die Nutzungsprotokolle ätherischer Öle unterliegen. Aus diesem Grund hat dōTERRA einen eigenen Qualitätssicherungsprozess mit den höchsten Anforderungen erstellt: Certified Pure Therapeutic Grade – CPTG (Zertifizierte reine therapeutische Güteklasse). Um sicher und wirksam zu sein müssen ätherische Öätherische Öle bio qualitätle die richtige chemische Zusammensetzung haben und frei von jeglichen Verunreinigungen oder Verfälschungen sein. Dies ist natürlich vor allem bei der innerlichen Anwendung wichtig, aber auch bei der äusserlichen und aromatischen Anwendung. dōTERRA verwendet Richtlinien analytischer Methoden von Drittanbietern um sicherzustellen, dass jede Flasche der doTERRA Öle den hohen Standards der Zusammensetzung und Sicherheit entspricht.

 

Wissenschaftlicher Hintergrund

Obwohl äußerliche und aromatischen Anwendungen am häufigsten untersucht wurden, tauchen inzwischen immer mehr neue Untersuchungen auf, die auch die Wirksamkeit und Sicherheit von innerlichem Gebrauch bestätigen. Von der Verbesserung des emotionalen Wohlbefindens bis hin zum Schutz lebenswichtiger Organe, ist die innerliche Anwendung von ätherischen Ölen ein aufregendes Forschungsgebiet, das sich immer schneller entwickelt. Je tiefer wir uns mit der Wissenschaft ätherischer Öle befassen, desto mehr verstehen wir ihre physiologische Relevanz. Selbst wenn es noch viele Dinge zu erforschen und zu verstehen gibt, und kontinuierliche Forschung unablässig ist, sollten wir uns trotzdem schon jetzt die Kräfte des sicheren innerlichen Gebrauchs zu Nutze machen, der schon klinisch und anekdotisch untermauert wurde.

 

Abschliessende Worte für die Anwendung

Man muss auf jeden Fall vor allem für Laien noch einmal betonen, dass die Einnahme von ätherischen Ölen nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Aufgrund ihrer starken Wirkungskräfte, ist es wichtig, in der Anwendung ätherischer Öle die gleiche Vorsicht und Sicherheitsvorkehrungen walten zu lassen, wie bei jedem anderen Medikament, Nahrungs- oder Genussmittel. Aber wenn sie achtsam verwendet weAnwendung ätherischer Öle naturreinrden, können viele ätherische Öle sicher und effektiv innerlich verabreicht werden. Ihre facettenreiche Palette von Anwendungen ermöglicht es Ihnen sich natürlich um die Gesundheit Ihrer Familie zu kümmern.

Diese Aussagen beziehen sich hauptsächlich auf doTERRA Produkte, die ich aus eigener Erfahrung voller Überzeugung empfehlen kann und die man sicher einnehmen kann. Bei anderen ätherischen Ölen sollten Sie sehr vorsichtig sein, vor allem wenn Sie nicht die genaue Herkunft und Qualitätsstandards kennen. Konsummieren Sie bitte keine ätherischen Öle und Ölprodukte, die nicht die entsprechenden Fakten eines Nahrungsergänzungsmittels auf dem Etikett aufweisen. Für mehr Informationen und Beratung stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Haftungsausschluss: dōTERRA Produkte sind nicht offiziell zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten zugelassen, sondern werden eher als Nahrungsergänzungsmittel angesehen. Schwangere, stillende Frauen und Personen mit bekannten Erkrankungen sollten vor der Verwendung jeglicher dōTERRA Produkte einen Arzt konsultieren.

Für mehr Informationen und für persönliche Beratung können Sie sich jederzeit an mich wenden:

info@doaromaterrapie.eu

Zurück zur Übersicht: doTERRA Anwendung