Anwendung von doTERRA ätherischen Ölen in der Schwangerschaft

doTERRA Anwendung SchwangerschaftEin großer Vorteil der ätherischen Öle von doTERRA ist, dass sie sicher und wirksam in allen Lebensphasen angewendet werden können, Schwangerschaft und Geburt eingeschlossen. Da viele ätherische Öle eine sehr milde Natur haben, können sie voller Vertrauen in der Schwangerschaft angewendet werden.

Wie immer beziehen sich meine Tips nur auf die ätherischen Öle von doTERRA, die den höchsten Qualitätsstandards unterliegen und 100% rein sind. Bei anderen Ölen sind diese Vorraussetzungen nicht unbedingt gewährleistet und man muss mehr Vorsicht walten lassen.

Dr. David Hill (Medizinischer Leiter und Vorsitzender des wissenschaftlichen Rats von doTERRA) hat bezüglich der Sicherheit ätherischer Öle während der Schwangerschaft folgende Aussage gemacht: “Man wird überall Warnungen finden, welche Öle man während der Schwangerschaft anwenden kann oder vermeiden sollte. Früher waren diese Warnungen sehr berechtigte Anliegen, weil die verfügbaren ätherischen Öle so viele Unreinheiten aufwiesen und eine Bedrohung für den sich entwickelnden Fötus darstellten. Aber jetzt, da wir uns der Reinheit der doTERRA Öle erfreuen, sind diese Befürchtungen kein Thema mSchwangerschaft doTERRAehr.”

Einer der wichtigsten Gesichtspunkte in der Schwangerschaft ist die Förderung der Gesundheit des ganzen Körpers. Weihrauch zum Beispiel unterstützt die Zellfunktion und verbessert somit die allgemeine Gesundheit. Ingwer, Pfefferminz, Lavendel und Zitrusöle können zur Linderung einiger Begleiterscheinungen der Schwangerschaft beitragen, wie z.B. bei Übelkeit, emotionalen Unausgeglichenheiten, und anderen üblichen Beschwerden.

Man darf nicht vergessen, dass viele Frauen während der Schwangerschaft empfindlicher sind. Es kann notwendig und sinnvoll sein, die Anwendungsmethoden, Dosierung und Verdünnung anzupassen, um der erhöhten Sensibilität entgegenzukommen.

Muskatellersalbei und Jasmin Öl sollten währed der Schwangerschaft NICHT angewendet werden. Diese Öle können jedoch bei der Geburt hilfreich sein und zum Einsatz kommen.

 

Anwendungsmöglichkeiten von doTERRA Ölen in der Schwangerschaft:

Morgenübelkeit: Die doTERRA DigestZen Mischung hat sich gut bei Übelkeit und Sodbrennen bewährt. Wenn Sie den Geschmack ertragen können, dann können ein paar Tropfen DigestZen unter der Zunge Wunder bewirken. Sie können auch einen Tropfen in Wasser über den Tag verteilt trinken. Falls Sie den Geschmack nicht vertragen, könnten die Tropfen auch in einer Kapsel innerlich eingenommen werden. Es gibt sogar schon fertige dōTERRA DigestZen Gel Kapseln, die man überall mit hinnehmen kann. DigestZen kann auch in der Luft zerstäubt oder auf den Bauch eingerieben werden (vermischt mit einem Trägeröl, z.B. dem fraktionierten Kokosnussöl von doTERRA). Es kann auch auf die Fußsohlen einmassiert werden, da dies eine bewährte Methode ist, um die Öle schnell in den Blutkreislauf aufnehmen zu können. Dies ist generell eine der besten Anwendungsmethoden auch bei Babies und Kindern. Digest Zen hilft auch bei Blähungen und anderen Magenbeschwerden. Falls Sie kein Digest Zen zur Hand haben, können Sie auch Ingwer-, Pfefferminz- oder Zitronenöl einzeln benutzen.*

Verstopfte Nase: Idoterra deutschn diesem Fall ist die doTERRA Breathe Mischung zu empfehlen. Sie können sie entweder in einem Diffuser zerstäuben oder einen Tropfen in den Handflächen verreiben und inhalieren. Eine gute Anwendungsmethode ist auch, die Breathe Mischung auf die Brust einzureiben (wieder mit einem pflanzlichen Trägeröl vermischt, falls es pur zu stark sein sollte).

Launenhaftigkeit und emotionale Ausbrüche: Bei Angstzuständen sind die doTERRA Balance und Serenity Ölmischungen zu empfehlen. Wenn Sie sich weinerlich und emotional fühlen, dann ist eine Kombination der Balance und Citrus-Bliss Ölmischungen zu empfehlen.

ätherische öle schwangerschaft

Wenn Ihr Baby im Bauch größer wird, kann es sein, dass Sie nicht mehr so gut schlafen können oder keine bequeme Position finden können. Hier sind ein paar weitere Tips, wie ätherische Öle dabei helfen können.

Bei Schlaflosigkeit und Schlafstörungen können Lavendel, Ylang Ylang oder die Serenity Ölmischung helfen. Sie können sie zerstäuben, in dem Sie z.B. ein paar Tropfen in eine Sprayflasche mit Wasser machen, um damit das Bettzeug zu bestäuben. Oder massieren Sie ein oder alle drei Öle mit ein bisschen Trägeröl auf Ihre Füße (insofern Sie sie noch erreichen können, sonst fragen Sie Ihren Partner, …). Für schwerere Fälle von Schlaflosigkeit hat sich auch eine Mischung von Patchouli und Serenity erfolgreich bewährt.

Wenn Ihr Baby wächst, werden Sie vielleicht auch ein paar schmerzende Muskeln und Gelenke haben…

Bei Schmerzen in Beinen und Rücken werden die Deep Blue und Aroma Touch Ölmischungen Erleichterung verschaffen. Fragen Sie Ihren Partner Ihnen eine der Mischungen auf die betroffenen Stellen einzumassieren. Ein warmes Bad mit Lavendelöl kann auch lindernd wirken.

Ödem: Fügen Sie ein bisschen doTERRA Zitronenöl Ihrem Trinkwasser hinzu. Das trägt zur Entgiftung bei. Sie können auch Geranium, Ingwer, Lavendel und Zitrone in einem Trägeröl mischen und mehrmals am Tag auf Füße, Knöchel und Gelenke auftragen. Bei hartnäckigen Ödemen können Sie auch noch Zypresse hinzufügen. Immer in Richtung Herz massieren.

doterra_anwendung

Andere Beschwerden:

Scheidenpilz: Sitzbad mit einigen Tropfen Melaleuca (Teebaumöl) und Lavendel für ca. 10 Minuten.

Erhöhter Blutdruck: Ein paar Tropfen Zitrone unter der Zunge und/oder Ylang Ylang auf den Fußsohlen oder Handgelenken einmassieren. Ein warmes Bad mit Ylang Ylang und Badesalzen kann auch Abhilfe schaffen.

Dehnungsstreifen: Helichrysum, Lavendel & Weihrauch. Mehrmals am Tag auftragen sobald sie auftauchen oder sogar schon früher vorbeugend.

Hämorrhoiden: Ein paar Tropfen AromaTouch & Helichrysum mit ein bisschen Trägeröl direkt aufdoTERRA Schwangerschaft die Hämorrhoiden auftragen.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Tips während Ihrer Schwangerschaft Erleichterung verschaffen werden. Es ist sehr beruhigend, dass die ätherischen Öle von doTERRA so rein und sicher sind, dass man sich keine Sorgen um sich und das Baby machen muss und sich auf natürliche Weise um das Wohlbefinden und die Gesundheit seiner Familie kümmern kann.

Für mehr Informationen, wie Sie die ätherischen Öle von doTERRA am günstigsten erwerben können, klicken Sie bitte hier.

Haftungsausschluss: dōTERRA Produkte sind nicht offiziell zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten zugelassen, sondern werden eher als Nahrungsergänzungsmittel angesehen. Schwangere, stillende Frauen und Personen mit bekannten Erkrankungen sollten vor der Verwendung jeglicher dōTERRA Produkte einen Arzt konsultieren.

* Manche doTERRA Berater sagen, dass man doTERRA Öle in der Schwangerschaft nicht innerlich einnehmen sollte. Bitte wägen Sie selber ab, wieviel Vertrauen Sie haben. Leute mit doTERRA Erfahrung werden sicher anders damit umgehen, als Leute, die noch gar keine Erfahrung mit ätherischen Ölen haben. Bitte hören Sie auf Ihr Gefühl und Ihren gesunden Menschenverstand. Wenn Sie sich damit nicht gut fühlen, dann vielleicht besser nicht. Ich persönlich habe sehr viel Vertrauen in die doTERRA Öle und würde es selber schon machen.

Für mehr Informationen und für persönliche Beratung können Sie sich jederzeit an mich wenden:

info@doaromaterrapie.eu